19 – 26 May , with Lalla & Vilas Turske

Posted on by

 

Anusara Fruehjahrs Retreat with Lalla & Vilas Turske

(19 - 26 May 2017)

 

In der yogischen Tradition gibt es eindrückliche Ansätze, um über alte, nicht unbedingt hilfreiche Handlungsmuster nachzudenken und sie zu verändern.
Lalla und Vilas führen die Teilnehmer sowohl zur Beschäftigung mit der physischen Manifestation ihrer persönlichen Willenskraft und Einstellung, als auch zu einer Erfahrung von Tiefe und Ausgeglichenheit in ihrer Yogapraxis.
Mittels feiner, dennoch kraftvoller Ausrichtungsanleitungen und Erklärungen unterstützen Lalla und Vilas die Selbstwahrnehmung der individuellen, einzigartigen Möglichkeiten des persönlichen Wachstums.
Am Morgen, wenn der Tag leise beginnt, schaffen Lalla und Vilas Einblick in die Qualität des Atmens, seine Tiefe, seine Muster, seine Textur. Der Atem reflektiert den Zustand des Geistes und macht ihn bewusst.
Durch die unterschiedlichen Qualitäten des veränderten Denkens und Tuns erfahren die Praktizierenden sowohl während der Morgeneinheit als auch während der Abendeinheit unterschiedliche Aspekte einer tiefen Asana-Erfahrung, die ihnen Neues ermöglicht und Bekanntes vertieft und verändert.
Die innere Erkenntnis und Stille verbindet sich dann in wunderbarer Weise mit der magischen Qualität dieses besonderen Ortes, Triopetra.

 

Programm (Änderungen vorbehalten)

Anreise am 19. Mai 2017

Am Samstag, den 20. Mai beginnen wir mit Morgenyoga um 10:15 Uhr.
(An diesem ersten Tag also noch kein frühes Pranayama/Meditation.)

Der Tagesablauf bis einschließlich 25. Mai:
08:30 – 09:15 Uhr Pranayama und Meditation
10:00 – 12:00 Uhr Morgenyoga
ab 12:15 Uhr Uhr gemeinsamer Brunch, danach Zeit zur freien Verfügung.
17:30 – 19:30 Uhr Nachmittagsyoga

Abreise am 26. Mai 2017

 

Lalleshvari C. Turske, (Dr. Claudia Turske)

Seit 1995 beschäftigt sich Lalleshvari bereits intensiv mit Yoga. Im Jahr 2000 begegnete sie ihrem ersten Anusara® Yogalehrer in den USA. Seitdem befindet sie sich auf dem Weg und hat Yoga zum Mittelpunkt ihres Lebens gemacht.
Ihre Studenten erfahren Ausgeglichenheit, Erfahrung, Sicherheit und Kompetenz als Resultat einer fortwährenden Neugier und stetigen Bereitschaft noch mehr zu lernen.

Es ist diese Neugier, die sie immer wieder motiviert, zwischen den Zeilen zu lesen und das Unbekannte zu entdecken. Schon in jungen Jahren ging sie dieser Leidenschaft nach und sie entschied sich für das Studium der Anthropologie, Geschichte und Politikwissenschaft an der Universität Zürich, wo sie in den 80er Jahren promovierte. Eine zusätzliche Ausbildung machte sie in den 90er Jahren als Ernährungs- und Psychotherapeutin.
Ihre Freude am Lernen und ihr tiefes Interesse an den Menschen prägen ihr Leben und sind Grundlage für ihre Auseinandersetzung mit den verschiedenen Aspekten der Yogapraxis: Atmung, Meditation, Asana und Philosophie.

Ihre Erfahrungen als Ernährungs- und Psychotherapeutin helfen ihr, neue Aspekte des Miteinander zu ergründen und in ihren Klassen das Element des Vertrauens und der Freude einzubringen. 2004 eröffneten Lalleshvari mit Vilas das erste Anusara® Yoga Studio im deutschsprachigen Raum was das einzigartige Wachstum von Anusara® in Deutschland initiierte
Lalleshvari hat einen wunderbar weichen, dennoch anspruchsvollen Lehransatz, der es den Studenten erlaubt, sich selbst kraftvoll und offen für Veränderung zu erfahren. Ihr profundes Wissen und ihre Sanftmut tragen dazu bei, dass die Studenten in den Klassen und Workshops, tief bewegt und fasziniert sind.

Als reisende Lehrerin ist Lalla meist unterwegs und unterrichtet deutschlandweit, in Österreich der Schweiz und Spanien. Für die parApara Akademie und die +300 Ausbildung lehrt sie in Berlin.

Sie ist die erste deutschsprachige zertifizierte Anusara Yoga® Lehrerin, sowie zertifizierte Yogalehrerin (IHK). Sie ist bei der Yoga Alliance als Yogalehrerin (E-RYT500) registriert. Sie unterrichtet sowohl Klassen für Anfänger als auch für fortgeschrittene Studenten. Außerdem bildet sie zukünftige Anusara®- und Hormonyoga-Lehrerinnen aus und hilft mit, dass allen Studenten, die sich mit Yoga auseinandersetzen, der höchstmögliche Ausbildungsstandard zugute kommt. Lalleshvari ist zertifizierte Hormonyoga Therapeutin nach Dinah Rodrigues, deren Methode sie durch die Jahre der Erfahrung mit vielen Frauen bewusst weiterentwickelt und um sichere biomechanische Ausrichtungsprinzipien ergänzt hat (HOYO). Dadurch wird ihren Schülerinnen ein ganzheitliches Therapieprogramm angeboten.

Vilas Turske

Seit 2000 beschäftigt sich Vilas intensiv mit Yoga. In diesem Jahr begegnete Vilas in Los Angeles der ersten Anusara Yoga Lehrerin. Diese Begegnung hatte tiefe Konsequenzen und veränderte sein Leben nachhaltig als eine schwere Rückenverletzung seine bisherige Lebensform drastisch in Frage stellte. Aus der Überwindung wurde eine Auseinandersetzung, die sich jetzt mit allen Aspekten des Yogas beschäftigt (Atmung, Meditation, Asana-Praxis und Philosophie). Im Jahr 2004 eröffneten Lalleshvari und Vilas mit der Unterstützung von John Friend, das erste Anusara Yoga Studio im deutschsprachigen Raum und initiierten damit das einzigartige Wachstum von Anusara Yoga in Deutschland. Es folgte zeitnah die notwendige Übersetzung des Lehrer- als auch des Immersion-Handbuchs. Die Einbindung der einzigartigen poetischen Qualitäten der deutschen Sprache in die Stellungsinstruktionen ermöglichten sehr bald eine besonders inspirierende und innovative, für das Anusara Yoga und die damit verbundene Philosophie typische, kreative Form der Ansagen.

Tiefe innere Ruhe, lebendige Freude an sich selbst, neue Perspektiven und ein aktiver Körper gehören zu seinem Yogaunterricht. Seine Klassen und Workshops vermitteln eine besondere Mischung der Erkenntnisse aus tiefer Selbsterfahrung in den unterschiedlichsten Welten seiner Reise, verbunden mit präziser und spielerisch angeleiteter Ausrichtung. Es sind freudige, inspirierende  Statements  einer realistischen Einschätzung verbunden und getragen von einem großzügigen Herz.

Die Wurzeln dieser Gedankenwelt, die Vilas zu seiner tiefen Yogapraxis geführt hat, liegen in seiner langen und intensiven Auseinandersetzung mit der Kunst, seiner Faszination an der Psychologie und seiner Leidenschaft für Landschafts- und Parkgestaltung. So verbrachte er zehn Jahre in Irland um einen einzigartigen kontemplativen, ökologischen Landschaftspark zu gestalten.

In seinen Workshops und Trainings vermittelt er die Essenz des Anusara Yoga® mit Präzision, spielerischer Freude und berührender Tiefe.

Vilas wurde auf seinem Weg von großartigen Lehrern beeinflusst und inspiriert. Hervorzuheben ist Mary Romeu, als seine erste ganz wichtige Lehrerin, und der Anusara Gründer John Friend, mit dem er über viele Jahre intensiv zusammenarbeitete und dem er immer wieder ganz besondere Impulse verdankte. Vilas ist zertifizierter Anusara™ Yogalehrer und ist registriert bei der Yoga Alliance (E-RYT 500). Er unterrichtet inspirierende Workshops und bildet zukünftige Anusara™- Lehrer aus. Er setzt sich sehr dafür ein, dass allen Studenten, die sich mit Yoga auseinandersetzen, der höchstmögliche Ausbildungsstandard gewährleistet wird. Mit Lalla arbeitet er an Publikationen und DVD’s zum Thema Yoga und Pranayama. Yoga heisst für Vilas sein Verständnis von der Essenz der yogischen Philosophie und Praxis im Alltag lebbar zu machen.

 

For more information, please click HERE .